Was ist Schamanismus

Schamanismus wird auch heute noch weltweit von den Urvölkern zur Heilung und Problemlösung genutzt und praktiziert. Nach dem schamanischen Weltbild ist alles auf der Welt beseelt und hat Bewusstsein, wie z.B. Steine, Tiere, Pflanzen etc. Jede Existenzform wird mit Achtung und Respekt behandelt, denn der innere Geist des Lebens ist überall und mit Allem verbunden. Schamanismus ist das älteste Heilsystem der Menschheit. Der Schamane begibt sich in einen Trancezustand um in die ”Nicht-alltägliche Wirklichkeit” mit seinen spirituellen Helfern in Kontakt zu treten. Er begibt sich immer mit einer konkreten Fragestellung dort hin. Dort bekommt der Schamane Antworten oder Ratschläge, die er dann in der Diesseitswelt umsetzten kann. Auch Du kannst deinen eigenen Seelenweg gehen, weil auch Du die Kraft der spirituellen Helfer in Dir trägst. Schamanismus kann Denkanstöße geben für ein bewussteres Leben. Der schamanische Weg ist ein Weg des Lernens und der Konfrontation mit dem Selbst.

Zufriedenheit, glücklich sein, Geliebt werden und Gesundheit. All das steht Dir zu.